Weihnachtsgeschenk für erfolgreiche Blitzlicht-Porträts

Viele Fotografen träumen von einem erfolgreichen Einstieg in die Porträtfotografie mit Blitzlicht. Leichter gelingt der Start dank dem neu erschienenen Video-Training „Perfekte Porträtfotos im Studio“ von Pavel Kaplun, wodurch man eine Menge Tipps und Tricks zur Arbeit mit Blitzgeräten im Einsatz für Personen-Aufnahmen erhält.
Somit kann diese DVD als Geschenk für den Partner der notwendige Kick sein, um dann durch ihn schöne Porträt-Fotos von sich selbst zu bekommen.

Im Video-Training beschreibt Pavel Kaplun anhand vieler konkreter „Foto-Aufgaben“ detailliert den erfolgreichen Weg zu schönen Fotos. Visage, Umgang mit dem Model, gekonnte Platzierung und Einstellung der Blitzgeräte und anschließende Bearbeitung der Fotos in Photoshop werden für jede dieser Foto-Situationen umfangreich erklärt. So lässt sich der Weg zu gekonnten Porträtfotos sehr gut nachvollziehen.

Hier ein Überblick der einzelnen Kapitel:

  • Das ABC der Studiofotografie
  • Lichtaufbau und Lichtführung
  • Fashion-Porträt
  • Glamour-Porträt
  • Charakter-Porträt
  • Porträtfoto mit Katze
  • Bewerbungsfotos
  • Porträt am Arbeitsplatz
  • Familienporträt
  • Gruppenfoto mit Hund
  • Composing „Die Gräfin“
  • Composing „Der Vagabund“

Bis auf die beiden letzten „Composing“-Teile werden in allen anderen Kapiteln viele Video-Sequenzen vom gekonnten Fotografieren im Studio gezeigt. Somit erhält man eine Menge Praxis-Tipps für den Umgang mit Kamera und Blitzgeräten“.

Persönlich war ich von dem Video-Lehrgang sehr begeistert und war erstaunt über die umfangreichen Anleitungen. Gefehlt hat mir eigentlich nur eine teilweise genauere Beschreibung der Abstände und Einfallswinkel der Blitzgeräte zum Aufnahme-Objekt. Dafür glänzen die Photoshop-Tipps mit wertvollen „Geheim-Tricks“ für eine schnelle Bildbearbeitung.

Ungewöhnlich erscheint mir die Kombination der verwendeten Fotoausrüstung von Pavel Kaplun. Einerseits verwendet er eine der teuersten Canon-Kameras, bei den Blitzköpfen hat er sich anderseits für die billigsten Varianten entschieden.

Bei Blitzköpfen spart man am falschen Platz. Ich verwende nur mehr die leider etwas teuren Marken-Blitzgeräte, weil meine einst billigen Varianten nach spätestens zwei Jahren kaputt gingen. Und Reparaturen waren mir wegen der Hochspannung der Kondensatoren zu gefährlich. Wer lieber mit wenig Geld ein eigenes Heim-Fotostudio aufbauen möchte, sollte meine Variante mit Kamerablitzen versuchen.

Immerhin, in den Video-Sessions auf der DVD funktionierten alle Blitzköpfe tadellos und so steht einem ungetrübten Lernvergnügen mit Pavel Kaprun’s DVD nichts im Wege.